Kölliker

Kölliker

Kölliker, Alb. von, Anatom, geb. 6. Juli 1817 zu Zürich, 1847-1902 Prof. in Würzburg, gest. das 2. Nov. 1905, verdient um die mikroskopische Anatomie; schrieb: »Mikroskopische Anatomie« (1850-54), »Handbuch der Gewebelehre« (6. Aufl., Bd. 1-3, 1896-1902), »Grundriß der Entwicklungsgeschichte« (2. Aufl. 1884; neu bearbeitet von Schultze, 1897). Mitherausgeber der »Zeitschrift für wissenschaftliche Zoologie«. – Sein Sohn Theodor K., geb. 28. Mai 1852 in Würzburg, 1891 Prof. der Chirurgie in Leipzig, schrieb: »Chirurg. Erkrankungen der peripherischen Nerven« (1890).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Поможем решить контрольную работу

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kölliker — ist der Familienname folgender Personen: Albert von Kölliker (1817–1905), Schweizer Anatom und Physiologe Denise Kölliker (* 1970), Schweizer Volleyball und Beachvolleyballspielerin Jakob Kölliker (* 1953), Schweizer Eishockeyspieler und Trainer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kölliker — Kölliker, 1) Albert von, Anatom und Zoolog, geb. 6. Juli 1817 in Zürich, studierte seit 1836 in Zürich, Bonn und Berlin, war 1842 Assistent Henles, habilitierte sich 1843 als Privatdozent in Zürich, wurde 1845 Professor der Physiologie und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kölliker — Kọ̈lliker,   Rudolf Albert von, Anatom, * Zürich 6. 7. 1817, ✝ Würzburg 2. 11. 1905; ab 1847 Professor in Würzburg; führender Histologe seiner Zeit. Kölliker erforschte die verschiedenen Gewebe des menschlichen Körpers und schrieb das erste… …   Universal-Lexikon

  • Kölliker, Rudolf Albert von — ▪ Swiss embryologist born July 6, 1817, Zürich, Switz. died Nov. 2, 1905, Würzburg, Ger.  Swiss embryologist and histologist, one of the first to interpret tissue structure in terms of cellular elements.       Kölliker became professor of… …   Universalium

  • Kölliker , Rudolph Albert von — (1817–1905) Swiss histologist and embryologist Born in Zurich, Switzerland, Kölliker qualified in medicine at Heidelberg in 1842 and later held professorships at Zurich and Würzburg. Celebrated for his microscopic work on tissues, he provided… …   Scientists

  • Kölliker — Rudolph A. von, Swiss histologist, 1817–1905. See K. layer, K. reticulum …   Medical dictionary

  • KÖLLIKER —    an eminent embryologist, born at Zurich; professor of Anatomy at Würzburg; b. 1817 …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Kolliker's reticulum — Neuroglia Neu*rog li*a, n. [NL., fr. Gr. ney^ron ligament + gli a glue.] (Anat.) The delicate connective tissue framework which supports the nervous matter and blood vessels of the brain and spinal cord; called also {K[ o]lliker s reticulum}. It… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Albert Kölliker — Albert von Kölliker von Köllikers Hand im Röntgenbild. Rudolf Albert (von) Kölliker (* 6. Juli 1817 in Zürich; † …   Deutsch Wikipedia

  • Albrecht von Kölliker — Albert von Kölliker von Köllikers Hand im Röntgenbild. Rudolf Albert (von) Kölliker (* 6. Juli 1817 in Zürich; † …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”